Training für Einsteiger

 

 

Karate fand zu Beginn des 20. Jahrhunderts seinen Weg von Okinawa nach Japan und wurde nach dem Zweiten Weltkrieg von dort aus über den ganzen Globus verbreitet. Es wird wesentlich durch waffenlose Techniken charakterisiert, vor allem Schlag-, Stoß-, Tritt- und Block- und Fegetechniken. Im fortgeschrittenen Studium des Karate werden auch Hebel und Würfe gelehrt.

Die Nervenpunkttechniken zur Verbesserung der Effizienz, sowie die Abwehr oder Anwendung von Techniken unter Zuhilfenahme von Waffen aus dem Kobudo, sind darüber hinaus für den Lernwilligen von Belang.

Entgegen der durch die Medien auch heute noch geprägten Meinung, hat Karate wenig mit dem Zerschlagen von Dachziegeln oder Brettern zu tun. Beweglichkeit, Schnellkraft, Koordination und Ausdauer stehen beim Körpertraining im Mittelpunkt. Die geistigen Aspekte der Kampfkunst Karate gewinnen aber wieder zunehmend an Bedeutung, da trotz sehr großem Zulauf im Jugendbereich, vor allem die Begeisterung im Altersbereich deutlich über 30 Jahren geweckt wird und hier naturgemäß etwas mehr als nur der sportliche Bereich von Interesse ist.

 

+

Karate & Selbstbehauptung

05-06 Jahre

Viel Spaß in spielerischen Training für die Kleinsten - Viele körperliche Beschwerden eines Erwachsenen haben ihre Ursachen in mangelnder Bewegung in der Kindheit. Mit unserer Bonsai-Gruppe führen wir bereits die Kleinsten spielerisch an eine regelmäßige körperliche Bewegung heran. Nicht sportliche Leistung steht im Mittelpunkt, sondern Spiel und Spaß !

Sobald die Kinder das entsprechende Alter erreicht haben, können sie in das Training der Älteren aufgenommen werden, das zweimal wöchentlich stattfindet. Es ist so gewährleistet, dass grundsätzlich nur Kinder des gleichen Alters miteinander trainieren.

Derzeit kein separater Kurs

Interessenten werden direkt in das reguläre Training integriert

Beitrag 6,00 € / Monat

Aufgrund der hohen Nachfrage haben wir eine Warteliste für die Aufnahme in die Bonsai-Gruppe. 

Bitte fragen sie nach, ab wann ihr Kind mit aufgenommen werden kann.

 

+

Karate & Selbstbehauptung

07-09 Jahre

Bewegungsschule und sportlicher Einstieg - Die einseitige Belastung und Reizüberflutung der heutigen Jugend hat inzwischen besorgniserregende Züge angenommen. Mit seltenen Ausnahmen fehlt der sinnvolle körperliche Ausgleich mit dem Ergebnis schwerwiegender und dauerhafter körperlicher Schädigungen. Ein speziell angepasstes Kinder- und Jugend-Karate ist ein hervorragender Weg zur Abhilfe. 

Das abgeschlossene Training bietet spielerische Koordinations- und Beweglichkeitsschulung, Aggressionskontrolle, Disziplinbildung, sowie Hilfe zur Steigerung der Lern- & Leistungsfähigkeit und ist ein sehr guter Einstieg für ein weiterführendes Training im Verein und mit Gleichaltrigen. 

Derzeit kein eigenständiger Kurs

Interessenten werden direkt in das reguläre Training integriert

 

+

Karate & Selbstbehauptung

10-12 Jahre

13-75 Jahre

Bewegungsschule und sportlicher Einstieg - Nicht nur bei Kindern und Jugendlichen sorgen mangelnde Bewegung und Unausgeglichenheit im Alltag für Beschwerden. Besonders Erwachsene kennen die Problematik aus eigener Erfahrung.

Im Karate Einsteiger-Training erhält man nicht nur die Möglichkeit des Ausgleichs, sondern erlernt auch systema-tisch Bewegungskonzepte, die körperlich einen großen Schritt weiter bringen. um mit Karate gesund aktiv zu sein, gibt es wenig körperliche Voraussetzungen und keine Altersbeschränkung ! Abgesehen davon dient ein richtig angewendetes Karate als ideale Selbstverteidigung und zur Steigerung des Selbstbewusstseins.

Derzeit kein eigenständiger Kurs

Interessenten werden direkt in das reguläre Training integriert

 

+

Reale Selbstverteidigung

Selbstverteidigungs-Angebote gibt es wie Sand am Meer. Versprechungen wie " ... in 3 Tagen sind sie unbesiegbar ..." sind leider an der Tagesordnung. Fakt ist, dass nicht nur die Gewaltbereitschaft in der Bevölkerung deutlich zunimmt, sondern es in der Anwendung auch fast keine Grenzen mehr gibt. Im Trainingsraum geltende Fairness interessiert auf der Straße nicht, auch gibt es dort keinen Übungspartner, sondern einen Gegner, der gewillt ist, möglichst großen Schaden zuzufügen. Nur wer als Trainer Erkenntnisse vielfach in Realsituationen erprobt hat, darf unsere Kurse leiten.

Kursgebühr abhängig von Inhalt, Dauer und Teilnehmeranzahl

 

Auf die Bedürfnisse der Teilnehmer abgestimmtes Training zur Vermittlung einer real funktionierenden Selbstverteidigung. Den Trainingsteilnehmern werden die allgemein gültigen Prinzipien der Gewalt vermittelt - das bedeutet: … weg von der typischen Opferhaltung und hin zu einer selbstbewussten Ausstrahlung und erprobtem Wissen, was im Ernstfall sinnvoll getan werden kann, um möglichst unbeschadet aus dem Konflikt zu entkommen.

 

Referenzen

Albert-Schweitzer-Werkstätten ASW, Oberkirch

Albert-Schweitzer-Werkstätten ASW, Offenburg

Jugendgruppen des VfR Zusenhofen

Mittel- und Oberstufe des Bushido Oberkirch e. V.

Aktionstag „Gewalt gegen Frauen - nicht mit uns“

August-Ganther-Schule, Oberkirch

Realschule, Oberkirch 

Hans-Furler-Gymnasium, Oberkirch

Grund- und Hauptschule, Elgersweier

Landfrauen, Oppenau

Jugendzentrum, Oberkirch

Kyusho-Jitsu-Federation e. V.

Karate- und Ju-Jutsu-Gruppe des TSV Lindau

Karateabteilung des TuS Schaidt

Stadt Offenburg, Ferienprogramme

Deutscher Karate Verband e. V.

Karate Verband Baden-Württemberg e. V. 

Deutsche Dan-Akademie e. V.

Volkshochschule Offenburg

Volkshochschule Oberkirch-Achern   

Lions-Club, Rotary Club, Team4Winners Oberkirch

...

 

Anmeldung oder Anfrage

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.